Sie sind hier:   » Home » NRW-Wegweiser » Medizinische Versorgung » Brustzentren

Brustzentren in NRW

Bild von einer Ärztin

Die Einrichtung von Brustzentren ist ein zentraler Baustein der Konzertierten Aktion gegen Brustkrebs in NRW.

Ziel der Brustzentren ist, mehr Qualität in Diagnostik und Behandlung durch Kooperation, Konzentration und Standardisierung in der Brustkrebsversorgung zu erreichen.

Weitere Informationen zum Thema Brustkrebs finden Sie auf den Seiten des NRW-Gesundheitsministeriums.

Mammographie-Screening-Programm

In Nordrhein-Westfalen wird allen Frauen von 50 bis 69 Jahren ein spezielles Früherkennungs-Programm angeboten. In diesem Alter sind Frauen besonders von Brustkrebs betroffen. Durch die Teilnahme an Früherkennungs-Untersuchungen kann die Sterblichkeit an Brustkrebs deutlich gesenkt werden, dies belegen auch internationale Studien.

Das qualitätsgesicherte Mammographie-Screening bedeutet für Frauen erheblich mehr Sicherheit bei der Früherkennung von Brustkrebs. Für weitere Informationen rund um dieses Programm, wie es funktioniert, wie Sie teilnehmen usw. folgen Sie bitte den unten stehenden Links:

  Das Referenzzentrum Mammographie am Universitätsklinikum Münster

  Kooperationsgemeinschaft Mammographie

Facebook Delicious Google Digg Newsvine Reddit Twitter Mister Wong