Sie sind hier:   » Home » Qualität » Positionierung

Gesundheit.nrw: Gemeinsame Qualitätspositionierung

Moderne Behandlungskonzepte zielen darauf, Patienten stärker in Behandlungs- und Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Zur aktiven und kompetenten Mitwirkung ist es erforderlich, dass Ihnen dafür ausreichende Informationen zu Verfügung stehen. Als medizinischer Laie ist es allerdings nicht immer einfach, sich ein eigenständiges Bild vom Versorgungsgeschehen und dessen Ergebnissen zu machen.

Wir möchten Sie über die Internetplattform Gesundheit.nrw auf hohem Niveau über die Strukturen und Möglichkeiten des Gesundheitswesens informieren.

Gesundheit.nrw stellt sich einer hohen Strukturqualität in Bezug auf die zur Verfügung gestellten Informationen: Hierzu stellen das Land Nordrhein-Westfalen und die verantwortlichen Körperschaften und Verbände des Gesundheitswesens den Nutzerinnen und Nutzern unmittelbar die Informationen (Verzeichnisse, Datenbanken etc.) zur Verfügung, die sie aufgrund ihres gesetzlichen Auftrags oder ihrer selbst gesetzten Aufgaben regelmäßig erheben, aktualisieren und selber zur Grundlage von Planungen und Entscheidungen machen.

Damit stehen verlässliche und aktuelle Informationen zur Gesundheit und zum Gesundheitswesen in Nordrhein-Westfalen bereit.

Qualität und Aussagekraft von Informationen

Im Vergleich zu anderen Registern werden Sie feststellen, dass sich unsere Informationen zu einem bestimmten gesundheitlichen Versorgungsangebot nahezu ausschließlich auf die Vermittlung des Leistungsangebots beziehen. Es ist uns bewusst, dass zu einem vollständigen Bild Informationen über die Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität gehören. Wir konzentrieren uns vorläufig auf die Strukturqualität.

Weitergehende Auskünfte, wie z. B. Bewertungen einzelner Ärzte, Krankenhäuser oder gar bewertende Vergleiche (Rankinglisten, Benchmarking), bieten wir aufgrund fehlender objektiver, anerkannter Qualitätskriterien derzeit bewusst nicht an.

Wir distanzieren uns ausdrücklich von Verfahren, die ihrerseits aufgrund ungelöster methodischer Probleme diesen Anspruch nicht erfüllen können.

Seriösen Ansätzen muss es gelingen können, Qualität hinreichend „nachvollziehbar“ zu machen.

Als Ursachen sind vor allem Schwächen im methodischen Ansatz zu nennen. Häufig werden Empfehlungen auf Basis von subjektiven Urteilen, unzureichender Datenlage, statistischen Mängeln oder Selbstbewertungen gegeben.

Außerdem ist das Versorgungsgeschehen sehr komplex und hängt stark von den individuellen Voraussetzungen und Bedürfnissen eines Patienten ab. Allgemeine Aussagen sind daher nur schwer möglich.

Als Ziel ist die Transparenz und die Bewertung von Versorgern und Angeboten zweifellos wünschenswert, derzeit gibt es leider kein akzeptiertes Verfahren.
Unser Ansatz besteht deshalb darin, Sie an dieser Stelle über bestehende, geprüfte Verfahren der Qualitätssicherung zu informieren.

Wir werden keine eigenen Bewertungen vornehmen. Sie selbst sollen mit unseren Informationen in die Lage versetzt werden, sich eine eigene Meinung über Versorgung zu bilden.

Facebook Delicious Google Digg Newsvine Reddit Twitter Mister Wong